FESTUNG HOHENSALZBURG


Erbaut 1077, der größte und am besten erhaltene Festungsbau des Mittelalters, mit den Museen, wie dem Festungsmuseum, welches im September 2000 nach umfangreichen Sanierungsarbeiten sowie wissenschaftlichen Arbeiten wieder eröffnet wurde, dem Rainermuseum und dem berühmten Marionettenmuseum, in welchen die Highlights der Geschichte Salzburgs sowie Marionetten des weltbekannten Salzburger Marionettentheaters dargeboten werden. Im Rahmen der Salzburger Festungskonzerte finden seit nunmehr über 30 Jahren abends auf der Festung ganzjährig die weltweit einzigartigen Mozartkonzerte statt. Der Bogen spannt sich dabei von Kammermusik bis zu Orchesterkonzerten. Die Konzerte sind jeweils auch mit Dinner buchbar. Vorreservierung empfohlen.

MOZARTS GEBURTSHAUS - MOZARTS WOHNHAUS


Mozarts Geburtshaus
- das wohl berühmteste Haus in der Getreidegasse. Hier wurde Wolfgang Amadeus Mozart geboren (1756). Das Geburtshaus ist ein Museum und wird täglich von Tausenden Gästen besucht. Zu besichtigen ist u.a. die Wohnung der Mozartfamilie sowie Mozarts Küche, Mobiliar, Originalinstrumente etc.

Mozarts Wohnhaus - vis à vis dem Hotel Bristol gelegen, ist ein weiterer Anziehungspunkt für den Salzburg Besucher.

DOM - ALTE RESIDENZ - NEUE RESIDENZ


Der Dom, in der heutigen Form, wurde von Erzbischof Markus Sittikus in Auftrag gegeben, und unter Erzbischof Paris Lodron im Jahre 1628 vollendet und eingeweiht.

Die Alte Residenz, erbaut 1595 bis 1619. Die Führung durch die Prunkräume und Residenzgalerie sollte man sich nicht entgehen lassen.

Die Neue Residenz, mit dem markanten Turm, aus dem 3x am Tag das Glockenspiel ertönt.(7.00, 11.00 & 18.00 Uhr). Seit Juni 2007 befindet sich in der neuen Residenz auch das Salzburg Museum, welches Einblicke in die Landesgeschichte, Kultur, Brauchtum etc. gewährt.

FESTSPIELHÄUSER - STIFT NONNBERG


Festspielhäuser
, allem voran das Große Haus, neben den Festspielaufführungen im Sommer wird dieses u.a. auch für die Oster- und Pfingstfestspiele genutzt.

Stift Nonnberg, erbaut um das Jahr 700, dieses befindet sich auf dem Nonnberg, unterhalb der Festung. Es ist das älteste Frauenkloster Mitteleuropas. Weltberühmt auch durch den Spielfilm „Sound of Music“, hier hat u.a. auch Baron von Trapp geheiratet.

SCHLOSS MIRABELL - KAPUZINER KLOSTER


Das Schloss Mirabell wurde 1606 von Erzbischof Wolf Dietrich für seine Geliebte Salome von Alt und deren Kindern erbaut. Der Trauungssaal im Schloß, der Maromorsaal,  ist einer der schönsten der Welt. Angrenzend befindet sich der Mirabellgarten, ein Verweilort inmitten der Stadt, der seinesgleichen sucht.

Kapuzinerkloster, erbaut in den Jahren 1599 bis 1602, hier hat bereits Papst Johannes Paul anlässlich seines Salzburg Besuches gewohnt.

MUSEUM DER MODERNE - HANGAR 7 - SCHLOSS LEOPOLDSKRON - STIEGL'S BRAUWELT


Das Museum der Moderne, welches auch mit einem Aufzug direkt vom Anton Neumayr Platz erreicht werden kann, wurde 2004 eröffnet und ist Zentrum der bildenden Kunst.

Der Hangar 7, vom Getränkekonzern Red Bull 2003 eröffnet, ist einer der architektonischen Highlights in der Stadt. Direkt am Salzburg Airport, Wolfgang Amadeus Mozart, gelegen, beherbergt der Hangar, welcher über eine eigene Rollway zur Start und Landebahn verfügt, auch eine große Sammlung von Flugzeugen und Helikoptern. Desweiteren sind auch Formel 1 Boliden von Red Bull ausgestellt.

Das Schloss Leopoldskron wurde von Erzbischof Leopold Anton Freiherr von Firmian für seine Angehörigen gebaut. Später gelangte es in den Besitz von Max Reinhardt, wurde aber während des Nazi-Regimes enteignet und später an seine Erben zurückgegeben. Diese verkauften es dann an eine amerikanische Stiftung. Auch das Schloß spielt eine wesentliche Bedeutung im Rahmen der Filmaufnahmen von „Sound of Music“.

Stiegl's Brauwelt, eine Einrichtung der größten Privatbrauerei des Landes, hat hier eine einzigartige Attraktion geschaffen. In der Erlebnisbrauerei wird neben der Geschichte des Biers, die Kunst des Brauens vermittelt.

SCHLOSS HELLBRUNN - WASSERSPIELE - TIERGARTEN


Das Schloß Hellbrunn liegt einige Kilometer außerhalb der Stadt. Ideal erreichbar mit dem Salzach-Schiff Amadeus (April – Oktober) ist es eines der Highlights für den Salzburg Besucher. Das Schloß Hellbrunn ließ Markus Sittikus von Hohenems in den Jahren 1613 bis 1619 als Wochenendschloss errichten. Die Attraktion sind die weltberühmten Wasserspiele, wo mit Tricks und Überraschungen bereits die damaligen Gäste, so wie heute noch, überrascht wurden. Gleich nebenan befindet sich ein weiteres Besuchermagnet, der Zoo Salzburg. Hier sind über 800 Tiere aus aller Welt beheimatet.

SALZACH INSEL BAR


Salzburg´s einzige Bar am Wasser bei der Anlegestelle der Salzburg Stadt Schiff-Fahrt.
Geöffnet von Mai bis Oktober werden die Gäste mit erlesenen Getränken, Cocktails und Snacks verwöhnt.
Happy Hour von 19.00 bis 21.00 Uhr