Jetzt buchen!

INTOLLERANZA 1960 Salzburger Festspiele

Salzburger Festspiele Oper Intolleranza 1960


INTOLLERANZA 1960 eine azione scenica in zwei Teilen (1961), nach einer Idee von Angelo Maria Ripellino, von Luigi Nono (1924-1990)

Libretto von Luigi Nono unter Verwendung von Texten von Henri Alleg, Bertolt Brecht, Paul Éluard, Julius Fučík, Wladimir Majakowski, Angelo Maria Ripellino und Jean-Paul Sartre


Neuinszenierung
 

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

 

Ingo Metzmacher, Musikalische Leitung

Jan Lauwers, Regie, Bühne, Choreografie und Video

Lot Lemm, Kostüme

Ken Hioco, Licht

Elke Janssens, Kasia Tórz, Dramaturgie


Mitwirkende

Sean Panikkar, Un emigrante

Sarah Maria Sun, La sua compagna

Anna Maria Chiuri, Una donna

und andere

Sung-Im Her, Yonier Camilo Mejia, Victor Lauwers (Needcompany), Schauspiel und Solotanz

 

Tänzer und Tänzerinnen von BODHI PROJECT und SEAD — Salzburg Experimental Academy of Dance

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Huw Rhys James, Choreinstudierung

Wiener Philharmoniker

 
Die Oper Intolleranza 1960 findet in der Felsenreitschule statt.


Bild: Harald Hofmann, Kristina Sherk, Salzburger Festspiele