SIMON BOCCANEGRA

Großes Festspielhaus

Datum Spielzeiten
Do 15.08.2019 18:00
So 18.08.2019 15:00
Di 20.08.2019 20:00
Sa 24.08.2019 20:00
Di 27.08.2019 19:00
Do 29.08.2019 19:00



Salzburger Festspiele oper Simon Boccanegra

Oper von Giuseppe Verdi (1813-1901) in einem Prolog und drei Akten

SIMON BOCCANEGRA Neuinszenierung

Libretto von Francesco Maria Piave mit Ergänzungen von Giuseppe Montanelli nach dem Schauspiel Simón Boccanegra von Antonio García Gutiérrez, Neufassung von Arrigo Boito

In Italienischer Sprache mit Deutschen und Englischen Übertiteln

Simon Boccanegra - Salzburger Festspiele

Der Korsare Simon Boccanegra soll zum Dogen gemacht werdne und so die Macht des Adels brechen. Um dies zu erreichen erpresst Paolo Simon mit Maria, seiner Geliebten und Mutter seiner Tochter.
Simon Boccanegra lässt sich erpressen und setzt sich selbst als Pfand, um schließlich genau dieses Glück zu verlieren. Denn die von ihrem Vater Jacopo Fiesco gefangen gehaltene Maria stirbt, während die Tochter spurlos verschwindet.
Was Simon Boccanegra bleibt, ist das Amt des Dogen, dessen Macht er fortan im Dienst der Versöhnung zwischen den verfeindeten Parteien ausübt. Nach 25 Jahren findet er durch Zufall seine Tochter in Amelia Grimaldi  wieder. Doch das Schicksal wiederholt sich: Amelia liebt den mit seinem Todfeind Fiesco verbundenen Adligen Gabriele Adorno.
Paolo, der selbst ein Auge auf Amelia geworfen hat, rächt sich und vergiftet Simon.


Valery Gergiev, Musikalische Leitung
Andreas Kriegenburg, Regie
Harald B. Thor, Kostüme
Tanja Hofmann, Kostüme
Andreas Grüter, Licht
Julia Weinreich, Dramaturgie


Mitwirkende:
Luca Salsi, Simon Boccanegra
Marina Rebeka, Amelia Grimaldi
Rné Pape, Jacopo Fiesco
Charles Castronovo, Gabriele Adorno
André Heyboer, Paolo Albiani
Antonio Di Matteo, Pietro

Ensembles

Konzertvereinigung der Wiener Staatsopernchor
Ernst Raffelsberger, Choreinstudierung
Wiener Philharmoniker

Die Oper Simon Boccanegra findet im Großen Festspielhaus statt.

SITZPLAN


* Photo: Salzburger Festspiele