Orig. Salzburger Adventsingen

DER STERNGUCKER
Der Sterngucker ist ein einsamer, alter Eigenbrötler. Er verdingt sich zeitlebens als lediger Knecht am Bergbauernhof seines Bruders. Sein ganzer Stolz ist ein bescheidenes, selbst eingerichtetes „Observatorium“ in einer kleinen Hütte, von dem er so oft wie möglich in die Unendlichkeit des Sternenhimmels eintaucht. Das kleine Enkelkind des bereits verstorbenen Bruders gewinnt zusehends sein Vertrauen und wird von ihm in zahlreiche Geheimnisse der Sternenwelt eingeweiht. Beide lauschen in die Stille des unendlichen Universums, um mit Gott, dem Schöpfer allen Seins vertraut zu werden. Dabei betrachten die beiden auf wundersame Weise das adventliche Geschehen um Maria und Josef, das Erscheinen des Engels. In einem aufregenden Traum findet sich der „kleine“ Sterngucker plötzlich mitten unter den Hirtenkindern. Ein ganz besonderer, prächtig strahlender Stern führt zur Geburt des Erlösers. Er wird für den kleinen Sterngucker zum Stern der Liebe...

Natürlich dürfen auch heuer die überaus beliebten Hirtenkinder mir ihren Jodlern und Liedern beim Salzburger Adventsingen nicht fehlen.

Das Salzburger Adventsingen wurde 1946 vom Tobi Reiser gegründet und findet seit 1960 im Großen Festspielhaus statt.

Karten bzw. Tickets für das original Salzburger Adventsingen hier online buchen!

PACKAGE!

 

Dankbare Reverenz an Mohr und Gruber
Mit dem Salzburger Adventsingen 2018 wird die Entstehungsgeschichte im geschichtlichen Kontext jener Zeit erlebbar. Es ist eine dankbare Reverenz an Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber für ihr Lied, das uns allen zum Geschenk wurde. Mit über 150 Sängerinnen und Sängern, Musikantinnen und Musikanten, Solistinnen und Solisten, Schauspielerinnen und Schauspielern. Die Salzburger Hirtenkinder werden mit ihrer erfrischenden  Unbekümmertheit wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis. Vertraute, von Generation zu Generation überlieferte alpenländische Lieder und Weisen werden im Einklang mit neuen kompositorischen Werken zu einem neuen, für das Salzburger Adventsingen charakteristischen Klangerlebnis. 

 

Hans Köhl - Konzeption, Buch, Gesamtleitung
Klemens Vereno - Musikkompositorisches Werk
Johanna Dumfart und Reinhold Schmid - Volksmusikalische Arrangements



Bild: Salzburger Heimatwerk

TICKET - HOTLINE +43 662 82 58 58-16