LIEDERABEND Gerhaher - Huber Salzburger Festspiele


Salzburger Festspiele Liederabend Christian Gerhaher - Christian Huber

 

Programm Liederabend Gerhaher - Huber

HENRY PURCELL: „If Music be the food of Love“ Z 379a aus Orpheus Britannicus
(Erste Version; Bearbeitung von Benjamin Britten)
HENRY PURCELL: „Thou wakeful shepherd“ (A Morning Hymn) Z 198 aus Harmonia Sacra (Bearbeitung von Benjamin Britten)
HENRY PURCELL: „Let the Night Perish“ (Job’s Curse) Z 191 aus Harmonia Sacra
(Bearbeitung von Benjamin Britten)
HENRY PURCELL: „Alleluia“ Z S14 aus Harmonia Sacra (Bearbeitung von Benjamin Britten)

JOHANNES BRAHMS: „Sehnsucht“ aus Acht Lieder und Romanzen op. 14/8
JOHANNES BRAHMS: „Soll sich der Mond nicht heller scheinen“ aus 49 deutsche Volkslieder WoO 33/35
JOHANNES BRAHMS: „Vom verwundeten Knaben“ aus Acht Lieder und Romanzen op. 14/2
JOHANNES BRAHMS: „Der Gang zum Liebchen“ aus Sieben Lieder op. 48/1
JOHANNES BRAHMS: „Vergangen ist mir Glück und Heil“ aus Sieben Lieder op. 48/6

MODEST P. MUSSORGSKI: Pesni i pljaski smerti (Lieder und Tänze des Todes) nach Gedichten von Arseni Golenischtschew-Kutusow

JOHANNES BRAHMS: „Regenlied“, „Dein blaues Auge hält so still“, „Mein wundes Herz“ und „Nachklang“ aus Acht Lieder und Gesänge op. 59 (Frühfassungen)

MODEST P. MUSSORGSKI: Bez solnca (Ohne Sonne) nach Gedichten von Arseni Golenischtschew-Kutusow

JOHANNES BRAHMS: „Meerfahrt“ aus Vier Lieder op. 96/4
JOHANNES BRAHMS: „Anklänge“ aus Sechs Gesänge op. 7/3
JOHANNES BRAHMS: „Über die Heide“ aus Sechs Lieder op. 86/4
JOHANNES BRAHMS: „Verzagen“ aus Fünf Gesänge op. 72/4
JOHANNES BRAHMS: „Die Kränze“ aus Vier Gesänge op. 46/1
JOHANNES BRAHMS: „Todessehnen“ aus Sechs Lieder op. 86/6

 
Christian Gerhaher, Bariton
Gerold Huber, Klavier


Der Liederabend mit Christian Gerhaher und Gerold Huber findet im Haus für Mozart statt


SAALÜBERSICHT

Bild: Salzburger Festspiele

TICKET - HOTLINE +43 662 82 57 69-16