BORIS GODUNOW Salzburger Festspiele


 

 

Salzburger Festspiele Oper BORIS GODUNOW



eine Oper in vier Akten mit einem Prolog (1874) von Modest Mussorgski (1839-1881)

Orchestrierung von Dmitri Schostakowitsch

Libretto vom Komponisten nach der gleichnamigen Tragödie von Alexander Puschkin
und Nikolai Karamsins Die Geschichte des russischen Reiches

Neuinszenierung


In russischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln


  • Mariss Jansons, Musikalische Leitung
  • Christof Loy, Regie
  • Johannes Leiacker, Bühne
  • Ursula Renzenbrink, Kostüm
  • Olaf Winter, Licht
  • Klevis Elmazaj, Choreografie
  • Klaus Bertisch, Dramaturgie

Mitwirkende

  • Ildar Abdrazakov, Boris Godunow
  • Yulia Mazurova, Fjodor
  • Irina Chistiakova, Amme
  • Dmitry Golovnin, Fürst Wassili Iwanowitsch Schuiski
  • Andrei Kymach, Andrei Schtschelkalow
  • Dmitry Ulyanov, Pimen
  • Pavel Černoch, Prätendent (Grigori)
  • Agunda Kulaeva, Marina Mnischek
  • Łukasz Goliński, Rangoni
  • Stanislav Trofimov, Warlaam
  • Alexander Kravets, Missail
  • Maria Barakova, Eine Schenkwirtin
  • Bogdan Volkov, Ein Gottesnarr
  • und andere


DIESE VORSTELLUNG IST NUR IN KOMBINATION MIT ANDEREN VORSTELLUNGEN IM RAHMEN DER SALZBURGER FESTSPIELE BUCHBAR!


Die Oper Boris Godunow findet im Großen Festspielhaus statt.


SAALÜBERSICHT

Bild: MArco Borggreve

TICKET - HOTLINE +43 662 82 58 58-16