Allgemeine Geschäftsbedingungen

Salzburg Ticket Shop & Hotel Service, Dr. Erich Berer, e.U. im folgenden kurz Betreiber genannt, erhebt die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Grundlage ihres rechtsgeschäftlichen Handelns für alle Geschäfte die im Zusammenhang mit Internetbuchungen über die Homepage – www.salzburg-ticketshop.at getätigt werden.

Vertragsabschluß:
Der Kaufvertrag kommt durch Absenden der Bestellung zustande. Mit diesem Kaufvertrag wird auch die Zahlung fällig – d.h. Kreditkarte oder Bankkonto werden unmittelbar belastet.

Stornierung von Karten und Haftung:
Eine Stornierung von bereits bezahlten Karten ist nicht möglich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Verkauf von Eintrittskarten eine Freizeit-Dienstleistung darstellt und daher vom gesetzlichen Rücktrittsrecht gem. § 18 Abs.1 Z.10 und FAAG und § 3 Abs.3 Z.4 KSchG ausgeschlossen ist.
Der Betreiber agiert lediglich als Vermittler und haftet im Falle einer Absage der Veranstaltung nicht für die Rückerstattung der Eintrittsgelder. Jedoch wird sich der Betreiber um Rückerstattung der Eintrittsgelder beim Veranstalter bemühen. Programm-, Besetzungs-  oder Spielstättenänderungen (damit sind auch Sitzplatzänderungen verbunden) berechtigen nicht zur Rückgabe der Karten.


Einstellung der Schiff-Fahrt:
Aufgrund von Hoch- bzw. Niederwasser bzw. sonstiger widriger Bedingungen wie z.B. Wetter, technische Probleme etc. behält sich der Betreiber das Recht vor, die Schiff-Fahrt bzw. Fahrten nicht durchzuführen. In diesem Falle erhält der Kunde den bezahlten Betrag rückerstattet. Im Falle der Buchung von Tour III wird die nicht stattfindende Schiff-Fahrt ersatzweise mit dem Doppeldeckerbus durchgeführt. Eine Preisminderung bzw. eine Karten-Stornierung ist in diesem Falle nicht möglich. Des Weiteren können aufgrund der Einstellung der Schiff-Fahrt keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden.

Stornierung von Hotelreservierungen:
Bis 8 Wochen vor Anreise fallen keine Stornokosten an. Bis 3 Wochen vor Anreise fallen 50 % der gesamten Hotelnächtigungskosten an. Bei späteren Stornos fallen die gesamten Hotelnächtigungskosten an, sofern nicht zwingende Bestimmungen des KSchG anzuwenden sind. Bei Hotelbuchungen, welcher der Kunde mittels der Website www.salzburg-ticketshop.at über die eingebundene Buchungsplattform booking.com vornimmt, erklärt der Kunde sich mit diesen dort angeführten Geschäftsbedingungen einverstanden und diesbezüglich den "Betreiber" schad- und klaglos zu halten.

Preise und Zahlungsmodalitäten:
Es gelten die im Angebot angeführten Preise, wobei festgehalten wird, dass Preisänderungen vorbehalten sind. Die angegebenen Preise sind, sofern nicht anders angegeben, einschließlich Mehrwertsteuer.
Die bei einer Banküberweisung entstehenden Zusatzkosten bzw. sonstigen Spesen gehen zu Lasten des Käufers und sind dem Verkäufer zu ersetzen. Bei Zahlungsverzug steht dem Betreiber das Recht zu, nach vorhergehender Verständigung des Kunden vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz geltend zu machen.
Wir haben einen Dienstleister, die Novalnet AG, mit der Abwicklung der Zahlungen (Kreditkarte, Lastschriftverfahren etc.) beauftragt. Zu diesem Zweck benötigt die Novalnet AG bestimmte, u.a. persönliche Informationen von Ihnen. Dabei handelt es sich um Ihren Namen und Ihre Anschrift, Kontonummer und Bankleitzahl oder Kreditkartennummer (einschließlich Gültigkeitszeitraum), Rechnungsbetrag und Währung. Die Novalnet AG darf diese Informationen zum Zwecke der Zahlungsabwicklung verwenden und an uns weitergeben. Sie ist verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Systemgebühr:
€ 2,00 pro Ticket - maximal € 8,--.

Ticketversand:
Für Postaufwand werden € 7,00 (Ausland) bzw. € 5,00 Inland verrechnet.

Ticketverlust bzw. nicht rechtzeitiges Erscheinen:
Ein Ersatz für in Verlust geratene Tickets bzw. bei zu spät kommen kann nicht geleistet werden.

Bild- und/oder Tonaufnahmen:
Der Besucher stimmt Bild-und/oder Tonaufnahmen im Rahmen der besuchten Veranstaltungen zu und willigt ein, das diese Aufnahmen sowohl zu privaten als auch zu gewerblichen Zwecken verwendet werden dürfen.

Salzburger Festspiele:
Aufgrund der Verschiedenheit der Spielstätten Domplatz und Großes Festspielhaus kann im Falle einer Aufführung des Jedermann im Großen Festspielhaus eine nebeneinanderliegende Platzierung nicht gewährleistet werden bzw. der Platz in Reihe und räumlicher Positionierung zum Domplatz variieren.

Datenschutz:
Persönliche Daten sowie Kreditkarten- und Bankomatkarten-Informationen werden sicher via SSL übermittelt, sind während der Übertragung verschlüsselt und für Dritte nicht lesbar. Weiters werden Ihre Daten bei uns lediglich zur Bearbeitung der vorliegenden Buchung und zur Information über zukünftige eigene Angebote verwendet. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Der Betreiber ist nicht dafür verantwortlich, wenn es jemanden auf rechtswidrige Art und Weise gelingt an diese Daten zu gelangen und dieser diese weiterverwendet. Die Geltendmachung von Schäden durch die Vertragspartei oder Dritte ist nicht möglich.

Gerichtsstand:
Als Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Gericht in Salzburg vereinbart, sofern nicht zwingende gesetzliche Vorschriften dem widersprechen. Die Anwendung des UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

Sonstiges:
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.